Schweiz: RSD nimmt RID 2019 in Bezug

Zudem werden die Abweichungen von einzelnen Vorschriften des RID für Gefahrgutbeförderungen per Bahn oder Seilbahn im nationalen Verkehr aktualisiert.

(mih) Das schweizerische Eidgenössische Department für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat die Anh. 1 und 2 der Verordnung über die Beförderung gefährlicher Güter mit Eisenbahnen und Seilbahnen (RSD) mit Datum vom 7. Dezember 2018 aktualisiert (Amtliche Sammlung (AS) 2018 S. 5019). Die Änderungen treten am 1. Januar 2019 in Kraft.

In „Anhang 1 (Art. 3 Abs. 2)“ wird als gültige Fassung des RID künftig das RID 2019 in Bezug genommen.

In „Anhang 2.1 (Art. 5 Abs. 1)“ und „Anhang 2.2 (Art. 5 Abs. 1)“ werden die Abweichungen von einzelnen Vorschriften des RID für die Beförderung gefährlicher Güter mit Eisenbahnen und mit Seilbahnen im nationalen Verkehr aktualisiert.

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter-Mockup.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

Kontakt & Service

E-Mail: kundenservice@ecomed-storck.de | Telefon: +49 (0)89 2183-7922 | Telefax: +49 (0)89 2183-7620

News | Aktuelle Ausgabe | Downloads | Alle Hefte | Bestellen & Abo | Servicehefte | Team | English version | Shop

Verlag | Kontakt | Mediadaten |Impressum | AGB | Datenschutz

Weitere Online-Angebote der ecomed-Storck GmbH

gefahrgut.de | der-gefahrgut-beauftragte.de | gefahrgut-foren.de | adr-2019.de