Alle Treffer anzeigen
Dieses Fenster schliessen

Magie der Zahlen

November 2011 - Wir im Norden sind bekanntlich nicht die ganz großen Karnevalsanhänger – das liegt sicher an den unterkühlten Temperaturen an der Küste. Aber so gänzlich können wir uns dem Charme eines Elften Elften elf Uhr elf auch nicht entziehen. Schon gar nicht, wenn wir das Jahr zweitausendelf schreiben!


Wussten Sie eigentlich, dass das aktuelle Jahr etwas ganz besonders Magisches hat? Nehmen Sie Ihr Geburtsjahr, lassen die Tausender- und Hunderter-Stellen weg und addieren Sie das Alter hinzu, das Sie zum Ende des Jahres erreicht haben werden: Es kommt immer 111 dabei heraus! Und man muss kein Anhänger des Okkultismus oder – wie bekanntlich ich – ein Verschwörungstheoretiker sein, um allein schon der Zahl 11 eine hohe, tiefsinnige Bedeutung beizumessen. Viele Unglücke sind schon ausgerechnet an einem 11. geschehen!

Einen anderen Ansatz verfolgen die Chinesen, die mit der Zahlenkombination 111 "sehr viel Geld" in Verbindung bringen. Beweis für das Zutreffen dieser Philosophie ist, was derzeit in den Euro-Rettungsschirm und marode Banken gepumpt wird! Oder was in den Vereinigten Staaten gerade in Mengen gedruckt wird.
Den in diesem Zusammenhang von vielen mehr oder minder Berufenen angekündigten Weltuntergang im Jahr 2012 trage ich hingegen nicht vollinhaltlich mit. Dagegen spricht eindeutig, dass für das nächste Jahr lediglich ein paar bummelige Änderungen in den IATA-DGR anstehen und das längst bekannte Amendment 35-10 zum IMDG-Code in Kraft tritt, jedoch keine Neuausgaben von ADR, RID, ADN und ICAO anstehen – das hätte bei manchem zu Weltuntergangsstimmung führen können. Aber so ...


Nein, es ist absehbar, dass außer ein paar Zahlenspielereien (teilweise von der 111 abweichend im Billionenbereich) keine großen Veränderungen eintreten werden. Und wenn Ihre Einnahmen wider Erwarten doch steigen sollten, dann geschieht das Gleiche mit den Preisen ...


gefährliche ladung


Das Magazin für die Gefahrgut-Logistik

ISSN 0016-5808
Erscheinungsweise: 12 x jährlich
» Bestellung Abo und Einzelheft